Von Christiane Freihold

Mitarbeiterzufriedenheit im Homeoffice

Die Mitarbeiterzufriedenheit im Homeoffice wird zurzeit heiß diskutiert. Auf der einen Seite sagen die Beschäftigten, dass sie dadurch Beruf und Familie besser vereinbaren können (77 % laut statista), sich zuhause auch besser organisieren können (60 % laut statista). 75 % der Mitarbeiter, die aktuell im Homeoffice arbeiten, wollen das zumindest teilweise auch zukünftig tun (Hans-Böckler-Stiftung).

Auf der anderen Seite gibt es auch Studien zur psychischen Belastung von Homeoffice-Arbeitsplätzen. Insbesondere die verschwimmende Grenze zwischen Freizeit und Arbeit wird als Problem genannt (von 60 % laut statista) und die Schwierigkeit, nach der erledigten Arbeit abzuschalten, von 45 % laut statista.

Ob das Pendel der Mitarbeiterzufriedenheit im Homeoffice zur positiven oder negativen Seite ausschlägt, hängt an vielen unterschiedlichen Faktoren wie Arbeitstätigkeiten, technischer Ausstattung, Büromöbeln, Größe der Wohnfläche oder Familiensituation. Wir vom rosaroten Elefanten glauben nicht, dass Homeoffice nur gut oder nur schlecht ist, sondern dass man die häusliche Arbeitsplatzsituation aktiv gestalten muss.

Dafür haben wir einen Schnell-Test für Deine Homeoffice -Zufriedenheit erstellt. Einfach klicken und erfahren, wie Du im Homeoffice noch glücklicher werden kannst.

Foto :pexels

Psycho-Hacks vom rosaroten Elefanten

Sie können sich jederzeit über den Link in unserem Newsletter abmelden.
Christiane Freihold
Christiane Freihold
Als Psychologin (Diplom) und systemische Beraterin mit Linien- und Beratungserfahrung in mittelständischen Unternehmen, Konzernen und Behörden möchte ich einen Beitrag dazu leisten, dass wir beruflich und privat neugierig aufeinander bleiben, uns gegenseitig besser verstehen, auf Bedürfnisse des Gegenübers angemessener reagieren und die Welt ein Stück fröhlicher und lebenswerter machen.

Psycho-Hacks vom rosaroten Elefanten

Sie können sich jederzeit über den Link in unserem Newsletter abmelden.