Mitarbeiterzufriedenheit im Homeoffice
Von Christiane Freihold

Homeoffice und Familie

Manchmal können sich die Aktivitäten von Familienleben und Berufsleben im Homeoffice so vermischen, dass die Qualität von einem oder beiden Lebensbereichen leidet. Z. B.: Liest die Mutter beim Frühstück mit ihren Kindern schon ihre E-Mails oder chattet mit den Mitarbeitern, ist die Qualität des gemeinsamen Frühstückens gestört. Unterbrechen die Kinder jederzeit die Arbeitstätigkeit des Vaters, leidet die Konzentration und Qualität seines Arbeitsergebnisses.

Hier ist es also wichtig, klare Regeln für das Zusammenspiel zwischen der Arbeit im Homeoffice und Familie zu vereinbaren und diese genauso konsequent umzusetzen, als wären es Regeln im einem Unternehmen. Und natürlich gehört ein regelmäßiges Feedback dazu:
Wie zufrieden sind wir alle gerade mit der Homeofficesituation?
Was läuft gut?
Wofür braucht es Verbesserungen?

Grenzen ziehen zwischen Homeoffice und Familie

Signet "Der rosarote Elefant"

Psycho-Fail:
Ich nehme mir vor, nicht länger als bis 17.00 Uhr zu arbeiten

Unboxing Psychology:
Dieses Vorhaben ist ein klassisches Vermeidungsziel, denn ich will vermeiden, länger als bis 17.00 Uhr zu arbeiten. Diese Ziele werden viel schlechter erreicht und schaffen viel mehr Frustrationserlebnisse als Annäherungsziele, also Ziele, auf die ich hinarbeiten kann.

Psycho-Hack:
Ich nehme mir vor, an zwei Nachmittagen/ Abenden mit meinen Kindern zum Sport zu gehen oder ich verabrede mich mit meinem Partner/ meiner Partnerin um 18.00 Uhr in einem Restaurant.

Positive Aspekte des Homeoffice nutzen

  • Verstärktes Verständnis füreinander: Durch die räumliche Nähe bekommen Familienangehörige mehr von der Lebensrealität der Familienmitglieder mit und es kommt zu einem gegenseitigen Austausch und Unterstützung.
  • Kinder bekommen einen Einblick in die Berufsfelder Ihrer Eltern und entwickeln dadurch eigene Ideen oder Vorlieben für Ihre Berufsplanung.
  • Durch die Flexibilisierung der Arbeit gibt es mehr Möglichkeiten, z.B. an privaten Terminen am Tag (Einschulungsfeier eines Kindes) oder beruflichen Terminen an Randzeiten (durch Zeitverschiebung) teilzunehmen.

Lesen Sie weitere Artikel zum Thema Homeoffice: Homeoffice – ein Auslaufmodell und Mitarbeiterzufriedenheit im Homeoffice

Titelfoto:pexels-rdne-stock-project-8489022.jpg

Psycho-Hacks vom rosaroten Elefanten

Sie können sich jederzeit über den Link in unserem Newsletter abmelden.
Christiane Freihold
Christiane Freihold
Als Psychologin (Diplom) und systemische Beraterin mit Linien- und Beratungserfahrung in mittelständischen Unternehmen, Konzernen und Behörden möchte ich einen Beitrag dazu leisten, dass wir beruflich und privat neugierig aufeinander bleiben, uns gegenseitig besser verstehen, auf Bedürfnisse des Gegenübers angemessener reagieren und die Welt ein Stück fröhlicher und lebenswerter machen.

Psycho-Hacks vom rosaroten Elefanten

Sie können sich jederzeit über den Link in unserem Newsletter abmelden.